Steel Panther – Lower The Bar (2017)

Steel Panther – Lower The Bar (2017)

11
124
0
Sonntag, 23 April 2017
News

Steel Panther – Lower The Bar (2017)

2017 – Steel Panther melden sich mit dem Album „Lower The Bar“ zurück und verzücken die Fans mit ihrem typischen Hard Rock Stil.


Immer wenn ich Stell Panther höre, muss ich mir eines eingestehen – über Geschmack lässt sich nicht streiten! Mit Lower The Bar erreicht die Band ihren Höhepunkt und präsentiert uns Glam Rock vom feinsten. Die Fans wird es freuen, mir bluten nur die Ohren. Dabei muss diese Musik nicht schlecht sein; Bands wie The Poodles bieten coole Melodien, eine feine Stimme und generell gutes Spiel. „Lower The Bar“ ist von alledem meilenweit entfernt kann nicht mal eine gute Parodie sein.

Steel-Panther-Band-Photo

Steel Panther

Lower The Bar” ist Hard Rock mit gewohnt schlüpfrigen Lyrics, die jede Sinnlichkeit missen lassen und direkt auf den Coitus abzielen, gemischt mit durchschnittlichem Spiel. Und Steel Panther spielen ihre Rolle perfekt. Überraschungen gibt es auf der Platte keine. Die Texte sind, was sie sind. Man kann sich darüber aufregen, oder kaputt lachen, wie schamlos diese Band und wie absurd dieses Album ist. Man kann der Band nicht einmal einen Vorwurf machen, man muss die Platten von Steel Panther ja nicht kaufen und lieber sein Geld für ernstgemeinte Künstler ausgeben, oder eben für wirkliche Fun-Bands ala Knorkator. Und wie heisst das Sprichwort?! Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul!
Im Endeffekt gab es sicher schlimmere Einzelschicksale als die der vier Partylöwen aus Los Angeles, die schlichtweg begnadete Unterhaltungskünstlern (und natürlich ausgebufften Marketingmaschinen) sind und genau diese Kernkompetenz auch mustergültig auf die Bühne bringen. Wer die Band und ihren Stil mag, wird auch dieses Album gut finden. „Lower The Bar“ ist wohl ihr bestes Album, wenn man Glam Rock als Basis nimmt. Für mich persönlich ist es einfach reine Zeitverschwendung: schwache Songs, sinnlose Texte, keine Melodien, schwache Stimme. Ich denke, 2017 wird es nichts schlimmeres geben 🙂

My Ranking: 3 von 10 Sternchen

STEEL PANTHER – Lower The Bar (2017)

Steel Panther – Lower The Bar (2017)

Tracklist

1. Goin‘ In The Back Door
2. Anything Goes
3. Poontang Boomerang
4. That’s When You Came In
5. Wrong Side Of The Tracks (Out In Beverly Hills)
6. Now The Fun Starts
7. Pussy Ain’t Free
8. Wasted Too Much Time
9. I Got What You Want
10. Walk Of Shame
11. She’s Tight (CHEAP TRICK-Cover)

www.steelpantherrocks.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.