CygnosiC – Siren (2017)

CygnosiC – Siren (2017)

16
135
0
Samstag, 06 Mai 2017
News

CygnosiC – Siren (2017)

2017 hat es schon einige feine Überraschungen gegeben. Und auch CYGNOSIC bieten mit dem Album „Siren“ Dark-Electro vom feinsten!


Die ersten fetten Beats der griechischen Dark-Electro Band CYGNOSIC konnte man 2006 erklingen hören. In 2007 folgte dann die erste EP des Ein-Mann-Projekts (gegründet durch Georg Psaroudakis) in Eigenproduktion und darauf die erste LP „A Diety in Pain“ im Jahre 2009. In den nächsten Jahren folgten weitere LPs, Single-Auskoppelungen, Remixe und nun also im Jahre 2017 die LP „Siren„. Ich lernte die Band im Jahre 2012 kennen und war von Anfang an vom kraftvollen und dennoch verspielten Sound begeistert. Mit „Siren“ folgen CYGNOSIC diesem Sound und offenbaren uns feine abwechslungsreiche Dark-Electro Lala mit recht weichen elektronischen Einflüssen.

Cygnosic – The Keys

Cygnosic

Was bei „Siren“ sofort auffällt, ist die Länge der Songs. Gepaart mit dem Sound und der Umsetzung wird schnell klar, dass es sich hier um ein Konzeptalbum handelt. Obwohl ich persönlich solche Sichtweisen eher lächerlich finde und sie nur sogenannte „Kritiker“ benutzen! Denn es gibt generell nur 2 Konzepte: Man legt ein Album wie einen Zyklus aus, oder man macht genau das Gegenteil. CYGNOSIC folgen auf „Siren“ dem ersteren: ein Album voller kleiner tanzbarer Lieder die sofort ins Ohr gehen sollen!

Der Titelsong „Siren“ eröffnet das Album und gibt schon einen kleinen Einblick auf den Sound. Der Song klingt lyrisch, verspielt, bietet ein langsames Tempo und spielt mit Future-Pop Elementen und softeren Seiten der elektronischen Musike. Aber schon das zweite Lied zeigt, wofür CYGNOSIC stehen und sie erfüllen alle Erwartungen. „The Swarm“ ist nun nicht gerade wirklich so hart, aber zeigt die gewohnte verspielte Aggression der Band (im Sound) und klingt richtig tanzbar – was generell für das komplette Album gilt.

Von daher muss man auch gar nicht viel weiter erzählen. Wer diese Musike mag, kommt total auf seine Kosten! Wer mit CYGNOSIC bisher nichts anfangen konnte, wird auch dieses Album nicht toll finden. Für mich bietet „Siren“ 12 wirklich feine Ohrschmankerle, die einfach alles eröffnen, was man für ein kurzes Hör- oder Tanzvergnügen braucht: harter feiner Electro, Breakbeats, dunkle und düstere Töne, verspielte Melodien sowie fette tanzbare Beats!

My Rating: 8 von 10 Sternchen!

CygnosiC – Siren (2017)

CygnosiC – Siren (2017)

Artist: Cygnosic
Title: Siren
Year Of Release: 2017
Label: Digital World Audio
Genre: Electronic, Industrial, EBM, Dark Electro
Quality: 320 Kbps
Total Time: 41:06 min
Total Size: 104 MB

Tracklist:

01. Siren (3:41)
02. The Swarm (3:18)
03. Survive (3:31)
04. Deadly Affair (3:24)
05. Aftermath (3:20)
06. Free (3:24)
07. Again (3:39)
08. Mind Crusher (3:13)
09. What Matters (3:04)
10. Unbroken (3:43)
11. I Am The Reason (3:49)
12. Oceans Of Time (3:08)

www.cygnosic.gr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.