Axxis – Retrolution (2017)

Axxis – Retrolution (2017)

15
166
0
Mittwoch, 05 April 2017
News

Axxis – Retrolution (2017)

Die legendäre Rockband Axxis aus Deutschland hat während all ihren Aktivitäten, Tourneen und Ehrungen wieder einmal die Zeit gefunden, um ein neues Album „Retrolution“ herauszubringen – ihr 14tes Studioalbum! Eine Menge ist passiert seit ihren letzten Alben (Schwarz und Weiß Alben), Marco hat die Band kurz nach der Auskoppelung der letzten Scheibe verlassen und Stefan Weber wurde eingestellt. Dazu kann man sagen, dass Stefan eine wirkliche Bereicherung für die Band ist. Sein Stil ist dabei recht riff-lastig, groovie und kraftvoll.

Axxis

Die Idee des Albums erklärt sich aus dem Wortspiel „retro“ und „Revolution“; Axxis versucht den „old school“ Rock also in ein neues Gewand zu verpacken. Das kann man natürlich nicht ernst nehmen, sondern es ist ein feiner Werbeeffekt. Für mich ist dieses Album zumindest eines der schwächsten und hat wohl weder mit „retro“ noch mit „Revolution“ zu tun. Aber auch das hat einen Vorteil – das nächste Album kann nur besser werden. Die Band ist nun seit 30 Jahren auf dem Markt und auch „Retrolution“ wird den alten Fans sicher gefallen, jedoch ist kaum zu erwarten, dass sie mit dieser Platte neue gewinnen werden. Dazu ist es einfach viel zu schwach und ohne Herz und Power!

Dabei ist „Retrolution“ mit 13 in sich stimmigen Lieder völlig solide – gute Rocklala von zart bis manchmal ansatzweise etwas Härte. Zugleich ist solch ein Konzept immer fragwürdig, wenn alle Songs kaum dein Herz oder die Seele berühren und die Lieder seicht in das eine Ohr reingehen und ohne Wirkung aus dem anderen herauskommen. Aber ich bin sicher, einige Fans werden das auch völlig anders sehen und die Scheibe mögen.

My Rating: 4 of 10 points

Axxis – Retrolution (2017)

Tracklist:

01.Burn! Burn! Burn!
02.All my friends are liars
03.Dream Chaser
04.Burn down the house
05.Rock the night
06.The world is mine
07.Do it better
08.Queen of the wind
09.Seven devils
10.This is my day
11.Somebody died at the party
12.Heavy Metal Brother
13.Welcome to my nightmare

www.axxis.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.