ATB -Next (2017)

ATB -Next (2017)

7
45
0
Donnerstag, 18 Mai 2017
News

ATB – Next (2017)

Mit dem Doppel-Album „Next“ meldet sich ATB (* 26. Februar 1973 in Freiberg (Sachsen) als Andre Tanneberger) im Jahre 2017 zurück und präsentiert uns Dance und Chill Musik der Extraklasse!

Sogar wenn man kein großer Fan oder Kenner dieser Musik sein sollte, ATB kennt man dennoch. Meine erste Erinnerung ist wohl der Song „Let U Go“, der doch echt nicht so schlecht war. Die Dance Musik konnte mich bis auf wenige Lieder zwar nie wirklich überzeugen bzw. emotional bewegen, aber es ist wohl unbestreitbar, dass ATB zu den ganz großen Stars der Szene gehört. Mit gerade mal 44 Jahren kann Andre Tanneberger auf extrem erfolgreiche 20 Jahre im internationalen Musikgeschäft zurückblicken. Und genauso klingt sein neues Album „Next“ – es ist eine Mischung aus allen Genres dieser Szene und gibt uns einen Einblick in die letzten 20 Jahre. Das Hauptaugenmerk des Albums liegt im Dance und Ambient/Chillout. Die Stimmung auf „Next“ ist dadurch schön abwechslungsreich und das Album wirkt gut ausbalanciert, wodurch es nie langweilig wird.

atb

ATB

Das neue Doppel-Album „Next“ ist die zehnte Studioauskoppelung und ATB zeigt uns seinen breit gefächerten Musikgeschmack. Wirklich gut und richtig tanzbar finde ich eigentlich nur das erste Lied „Pages“ mit Haliene. Hier kommen die Beats gut, die Melodie ist schön und die Synths sind ausgefeilt.
Zu den anderen Songs will ich gar nicht viel sagen – sie sind nicht schlecht, gut gemachte Musik für Fans dieser Musikrichtung. Dabei finde ich das Album nicht schlecht! Es ist technisch gut gemacht und die Songs kommen gut rüber und falls man mal wieder die Wohnung saubermachen muss, kann man diese Platte einlegen. Aber es ist eben seichte Dance und Ambient Musike, die wie generell in diesem Genre ohne große Emotionen daherkommt. Besonders nervig finde ich immer die Stimmen der Gastsänger, die einfach nur emotionslos und wie aus der Retorte klingen – wenn ich solche Stimmen höre, muss ich immer an ein schönes lauwarmes Glas Wasser denken.
Aber wer ATB richtig dolle mag, macht mit seinem neuen Album „Next“ nichts falsch und sollte zugreifen!

My Rating: 5 von 10 Pünktchen

ATB – Next (2017)

ATB – Next (2017)

Tracklist:

Disk 1:

01. ATB – PAGES (FEAT. HALIENE)
02. ATB – NEVER WITHOUT YOU (FEAT. SEAN RYAN)
03. ATB – IF IT TAKES ALL NIGHT (FEAT. CAVALE)
04. ATB – STAY WITH ME (FEAT. MIKE SCHMID)
05. ATB WITH F51 – MESSAGE OUT TO YOU (FEAT. ROBBIN & JONNIS)
06. ATB – A PLACE LIKE YOU (FEAT. MISTER BLONDE)
07. ATB & ANDREW RAYEL – CONNECTED
08. ATB – REMEMBER WHEN (FEAT. LENACHKA)
09. ATB & MYON – BREACH (FEAT. ETHAN THOMPSON)
10. ATB VS. ALYX ANDER – CLOSE ENOUGH TO TOUCH (FEAT. MARIA Z.)
11. ATB – I’M HERE (FEAT. JAN LOECHEL)
12. ATB – HEART OF STONE (FEAT. MIKE SCHMID)
13. ATB – FLASH X (FEAT. MIKE SCHMID)

Disk 2:

01. ATB & ANOVA – ROUTE 66
02. ATB – FAITH (FEAT. TILSEN)
03. ATB – GREEN SAND
04. ATB – MOVING CLOUDBREAK (FEAT. FADE)
05. ATB & SEAN RYAN– WHEN IT ENDS IT STARTS AGAIN (AMBIENT VERSION)
06. ATB – BACK HOME
07. ATB – RESTART
08. ATB – NEVER STOP
09. ATB – TIME
10. ATB – PULSAR
11. ATB – WITHIN A DREAM
12. ATB – PROJECT X

www.atb-music.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.